Stadt Friedberg – Entwicklung des Jubiläums-Logos "800 Jahre Friedberg"

Pressemeldung, März 2016: Stadt mit Tradition, Zukunft und nun auch Jubiläums-Logo / Bürgermeister Michael Keller dankt Werbeagentur „Hollmann Völker“.


„Ein Stadtjubiläum dieser Art braucht ein Logo, ein übergreifendes Signet“, darüber waren sich Bürgermeister Michael Keller sowie Sven Hollmann und Theresa Völker von der Werbeagentur „Hollmann Völker“ im Klaren. Das Budget für die 800-Jahr-Feier der Stadt Friedberg gab jedoch eine professionelle Logoentwicklung nicht her.

Daraufhin entschlossen sich Sven Hollmann und Theresa Völker kurzerhand dies zu übernehmen und ein Logo zu sponsern. Der Bürgermeister, der über dieses Geschenk sehr erfreut war, ließ es sich nicht nehmen, persönlich bei den beiden Kreativen vorbeizuschauen und sich zu bedanken. „Das Logo ist sehr gelungen und sehr ansprechend. Es zeigt, wie sich die Stadt aktuell darstellt, zeigt die Entwicklungspotentiale, aber auch die Historie. Es passt bestens zu unserem Slogan ‚Stadt mit Tradition und Zukunft‘“, sagte Keller. Die Entwicklung des Logos habe einen interessanten Prozess durchlaufen.


„Zuerst haben wir uns der stadtprägenden Sehenswürdigkeiten bedient und diese skizziert. Am Ende sollte der Adolfsturm als bekanntestes Wahrzeichen der Stadt bestehen bleiben“, erklärte Völker. „Dann ging es weiter – mit dem neuen Elvis-Presley-Platz, mit den Wasserspielen und den eckigen Platanen. Natürlich musste auch die sich stark weiterentwickelnde Technische Hochschule Mittelhessen ihren Platz finden“, ergänzte Hollmann. „Das Logo sollte einen Wiedererkennungswert liefern und die Identität der Stadt Friedberg aufzeigen. Die stilistische Verbindung zwischen „alt“ und „neu“ war die große Herausforderung. Auf einen Blick sollte klar sein - das ist Friedberg“, sagte Völker weiter. Auf keinen Fall wollten der Grafikdesigner, die Kommunikationswirtin und der Bürgermeister ein schwarz-weißes Logo. „Friedberg ist bunt und facettenreich – das wollten wir auch zeigen“, sagte Hollmann und der Bürgermeister ergänzte mit einem Schmunzeln: „Elvis durfte selbstverständlich auch nicht fehlen“. Das Ergebnis sei modern, dynamisch und eigne sich prima für die visuelle Darstellung des heutigen Friedbergs – ein Teil von Friedberg möchten auch „Hollmann Völker“ sein. Bewusst haben sie ihr Büro für Gestaltung und Marketingkommunikation im Zentrum der Stadt, in der Bismarckstraße 3, eingerichtet.

 

Mit regionalem Schwerpunkt im Raum Frankfurt, Gießen, Friedberg, Bad Nauheim betreuen sie ihre Kunden nicht nur projektbezogen, sondern meist langfristig und nachhaltig bei der Positionierung und Werbung für Produkte, Marken und Unternehmen. „Hollmann Völker“ arbeiten nicht nur für, sondern auch mit ihren Kunden und suchen stets Lösungen die nicht nur ästhetisch sind sondern auch im tagtäglichen Gebrauch funktionieren. Das neue Logo wird sich nun wie ein roter Faden durch die vielfältigen Veranstaltungsformate im Jubiläumsjahr ziehen. Bei Interesse kann die Nutzung auch bei der Stadtverwaltung Friedberg angefragt werden. „Das Jubiläums-Logo wird nicht das letzte städtische Projekt sein, für das wir uns in Friedberg engagieren werden“, waren sich Hollmann und Völker einig.

Werbeagentur Friedberg Hessen  / Bad Nauheim / Gießen – Marketingkommunikation und Werbung

 Beratung, Konzeption, Text, Pressearbeit, Grafikdesign, Fotografie

Umsetzung für Print, Webdesign, Film, Messeprojekte

Hollmann Völker

Bismarckstraße 3 · 61169 Friedberg (Hessen) · Tel. 06031 - 686 52 07
 · info@hollmann-voelker.de