Stadt Friedberg – Entwicklung des Jubiläums-Logos "800 Jahre Friedberg"

Pressemeldung, März 2016: Stadt mit Tradition, Zukunft und nun auch Jubiläums-Logo / Bürgermeister Michael Keller dankt Werbeagentur „Hollmann Völker“.


„Ein Stadtjubiläum dieser Art braucht ein Logo, ein übergreifendes Signet“, darüber waren sich Bürgermeister Michael Keller sowie Sven Hollmann und Theresa Völker von der Werbeagentur „Hollmann Völker“ im Klaren. Das Budget für die 800-Jahr-Feier der Stadt Friedberg gab jedoch eine professionelle Logoentwicklung nicht her.

Daraufhin entschlossen sich Sven Hollmann und Theresa Völker kurzerhand dies zu übernehmen und ein Logo zu sponsern. Der Bürgermeister, der über dieses Geschenk sehr erfreut war, ließ es sich nicht nehmen, persönlich bei den beiden Kreativen vorbeizuschauen und sich zu bedanken. „Das Logo ist sehr gelungen und sehr ansprechend. Es zeigt, wie sich die Stadt aktuell darstellt, zeigt die Entwicklungspotentiale, aber auch die Historie. Es passt bestens zu unserem Slogan ‚Stadt mit Tradition und Zukunft‘“, sagte Keller. Die Entwicklung des Logos habe einen interessanten Prozess durchlaufen.


„Zuerst haben wir uns der stadtprägenden Sehenswürdigkeiten bedient und diese skizziert. Am Ende sollte der Adolfsturm als bekanntestes Wahrzeichen der Stadt bestehen bleiben“, erklärte Völker. „Dann ging es weiter – mit dem neuen Elvis-Presley-Platz, mit den Wasserspielen und den eckigen Platanen. Natürlich musste auch die sich stark weiterentwickelnde Technische Hochschule Mittelhessen ihren Platz finden“, ergänzte Hollmann. „Das Logo sollte einen Wiedererkennungswert liefern und die Identität der Stadt Friedberg aufzeigen. Die stilistische Verbindung zwischen „alt“ und „neu“ war die große Herausforderung. Auf einen Blick sollte klar sein - das ist Friedberg“, sagte Völker weiter. Auf keinen Fall wollten der Grafikdesigner, die Kommunikationswirtin und der Bürgermeister ein schwarz-weißes Logo. „Friedberg ist bunt und facettenreich – das wollten wir auch zeigen“, sagte Hollmann und der Bürgermeister ergänzte mit einem Schmunzeln: „Elvis durfte selbstverständlich auch nicht fehlen“. Das Ergebnis sei modern, dynamisch und eigne sich prima für die visuelle Darstellung des heutigen Friedbergs – ein Teil von Friedberg möchten auch „Hollmann Völker“ sein. Bewusst haben sie ihr Büro für Gestaltung und Marketingkommunikation im Zentrum der Stadt, in der Bismarckstraße 3, eingerichtet.

 

Mit regionalem Schwerpunkt im Raum Frankfurt, Gießen, Friedberg, Bad Nauheim betreuen sie ihre Kunden nicht nur projektbezogen, sondern meist langfristig und nachhaltig bei der Positionierung und Werbung für Produkte, Marken und Unternehmen. „Hollmann Völker“ arbeiten nicht nur für, sondern auch mit ihren Kunden und suchen stets Lösungen die nicht nur ästhetisch sind sondern auch im tagtäglichen Gebrauch funktionieren. Das neue Logo wird sich nun wie ein roter Faden durch die vielfältigen Veranstaltungsformate im Jubiläumsjahr ziehen. Bei Interesse kann die Nutzung auch bei der Stadtverwaltung Friedberg angefragt werden. „Das Jubiläums-Logo wird nicht das letzte städtische Projekt sein, für das wir uns in Friedberg engagieren werden“, waren sich Hollmann und Völker einig.

Ford Kögler GmbH – Print Anzeigen-Gestaltung

Gestaltung der Print Anzeigen für Gewerbekunden / Nutzfahrzeuge für die Anzeigenschaltung in der Wetterauer Zeitung und im IHK Magazin.

 

 

Die Umsetzung erfolgt wie bei allen Medien gemäß den Corporate Design Richtlinien – die gestalterische Idee kommt aus dem Hause Hollmann Völker.


Trendfuxx24 – Gestaltung Shop Icons und Online-Newsletter Design

Entwicklung von Online-Shop-Icons zur Aufmerksamkeitssteigerung und Aktivierung von Klicks und Umsatz.

 

Ebenso prominent wie die Handlungsaufforderung kommt der Fuchs aus dem Trendfuxx24 Logo zur Geltung: Das Corporate Design findet sich symbolisch und farblich in den frechen "Störern" wieder. Neben dem Design wurde auch das Wording der Buttons von Hollmann Völker für die  Online-Kampagnen definiert. Die Icons kommen im Online-Shop wie auch in den E-Mail Newslettern zum Einsatz.

Bei der Newsletter Gestaltung geht es nicht nur um die Information der Leser über neue Produkte, Hersteller oder Aktionen, sondern ganz klar um die Umsatzsteigerung im Online-Shop.

 

Neben den reinen Produktbildern emotionalisieren Imagemotive und auch der Fuchs-Button die Newsletter-Empfänger und regen zum Kauf an.


Faktor 10 – Institut für nachhaltiges Wirtschaften gGmbH – Text und Gestaltung der Unternehmensbroschüre

Für die Entwicklung einer Unternehmensbroschüre für das unabhängige Forschungsinstitut für Ressourcen­effizienz und nachhaltiges Wirtschaften hat sich Hollmann Völker der Konzeption und Strukturierung der Inhalte, der Erstellung der Texte und der kreativen Gestaltung des 8-Seiters angenommen. Eine besondere Herausforderung stellte sicherlich  der wissenschaftliche Kontext dar, in dem sich das Institut bewegt.

 

 

Fachtexte wurden auf das Wesentliche zusammengefasst, in zielgruppengerechte Textpassagen übersetzt und durch Headlines und Subheadlines strukturiert.  So wurden das Institut und dessen Leitbild vorgestellt, die Forschungsschwerpunkte erläutert und der Forschungsansatz und die Arbeitsweise erklärt.


Zudem wurde auf die Vernetzung mit renommierten Forschungseinrichtungen und Organisationen hingewisen, um das Umfeld in dem sich das Institut bewegt, aufzuzeigen. Durch die Nennung des Online-Blogs www.nachhaltigkeit.de sollen die Empfänger der Broschüre zur Interaktion mit den Wissenschaftlern und Forschern aktiviert werden. Die üblichen Kontaktdaten wurden durch die Social-Media-Links zu facebook und Xing ergänzt.

 

Die Gestaltung visualisiert die Zukunftsfähigkeit des Instiuts und die Dynamik der gesamten Branche. Die für die Broschüre erarbeitete grafische Idee wurde zudem als fester Bestandteil des Corporate Designs in sämtlichen Folgemedien wieder aufgegriffen.

Lederwaren STECK – Online-Newsletter Design

Eine regelrechte Online-Newsletter-Serie publiziert Hollmann Völker für Lederwaren STECK in Friedberg.

 

Je nach Thema übernehmen wir zusätzlich zur Getaltung und Umsetzung die Textarbeit und auch die Fotografie.

 

Der Newsletter wird als E-Mail Newsletter versendet und findet zusätzlich im Newsbereich auf der Website des Kunden, bei google+ und auf den regionelen Portalseiten von Friedberg hat’s seinen Platz.

Die Themen sollen die Empfänger vor allem darüber informieren, was es gerade im Ladengeschäft auf der Kaiserstraße an neuem Sortiment oder an interessanten Aktionen gibt und so übernimmt der Newsletter gleichzeitig die Funktion eines zusätzlichen "Online-Schaufensters".


Lederwaren STECK – Webdesign

Konzeption und Gestaltung des neuen Internetauftrittes von Lederwaren STECK in Friedberg.

 

Große Produktbilder  im Wechselbild-Modus sollen auf das Sortiment des Fachgeschäftes aufmerksam machen. Mit regelmäßigen Online-News informiert das Lederwaren Geschäft die Nutzer schon auf der Stratseite – auf eine sehr persönliche Art und Weise – über Aktionen und neu eingetroffene Ware.

Ebenso individuell und vor allem freundlich wird das gesamte Ladengeschäft vorgestellt: die Historie, die Mitarbeiter, das Sortiment und die Marken, die Leitungen und der Reparaturservice … und der besondere Anspruch immer etwas mehr zu bieten als die Anderen.


Trifolium Beratungsgesellschaft mbH – Text und Gestaltung der Unternehmensbroschüre

Die Aufgabe: Eine maßgeschneiderte Unternehmensbroschüre als Erstkontaktmedium und als Instrument zur Vertiefung bestehender Geschäftsbeziehungen. Die Lösung: Konzeption, Kreation, Broschürentext und Realisation – alles aus einer erfahrenen Hand. Inhaltlich bedeutete dies die gemeinsame Ausarbeitung des Konzeptes und der Struktur, über die zielgruppengerechte Ansprache bis hin zur Erstellung der Broschürentexte.

Visuell beinhaltete unsere Arbeit die kreative Idee, die Optimierung und Umsetzung des Corporate Designs, die Einbettung von bereits bestehendem Bildmaterial bis hin zum tatsächlichem Broschüredesign. Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Umsetzung der Broschüre war die Papierqualität – die Beschaffenheit, die haptische Wahrnehmung und vor allem die Nachhaltigkeit waren ausschlaggebend für die Auswahl der Papiersorte.


Ford Kögler GmbH – Außenwerbung, Fotografie

Gestaltung der Außenwerbemedien des Friedberger Autohauses und des Gebrauchtwagenzentrums: Fahnen, Beschilderung, Beschriftungen und Wegleitsysteme leuchten bei der  Ortseinfahrt nach Friedberg schon aus der Ferne in "Kögler-Blau".

Um das Autohaus im Internet in seiner vollen Größe abzubilden und auch wegen des stetigen Wachstums und der wechselnden Ausstellung des Autohändlers werden in regelmäßigen Abständen die Außenaufnahmen aktualisiert.


Huchtemeier Papier GmbH – Text und Gestaltung der Imagebroschüre

Für die Imagebroschüre der Huchtemeier Papier GmbH sollten "Entscheider" als Zielgruppe angesprochen werden.

 

Da die Texte für die künftigen Auftraggeber sachlich-faktisch formuliert wurden, musste vor allem durch emotionale Aspekte wie z.B. Zitate, Portraits und Illustrationen die Stimmulanz beim Leser erzeugt werden.

Inhaltlich sollte  der Nutzen für die Zielgruppe klar kommuniziert werden. D.h. es musste herausgestellt werden, wodurch sich Huchtemeier Papier von anderen Papierherstellern unterscheidet und welche Kernbotschaft letzlich nach dem betrachten der Imagebroschüre hängenbleiben sollte.


typ-n – Produkte für den gehobenen Einrichtungsbedarf und andere Lebensbereiche

 typ-n Produkte sind langlebige, ästhetische Einrichtungsgegenstände.

 

typ-n freut sich, nun endlich mit einer kleinen und feinen Kollektion an Möbelstücken den Markteintritt zu wagen und stellt die drei ersten Produkte, ein mobiles Klappregal, einen rollbaren Containerschrank aus Mineralwerkstoff und ein Weinregal aus Edelstahl, vom 16. - 22. 01. 2012 auf der Designersfair 2012 in Köln aus.


Im Kern geht es für typ-n bei der Entwicklung der Produkte um das Eingehen auf die Bedürfnisse und Lebensstile einer sich wandelnden Gesellschaft. Um Lösungen für die tagtägliche feste und flexible Nutzung. So auch, bei den erstlancierten Produkten, Tri, Pure und Grand Cru, mit denen sich ganz selbstverständlich der Wohn-, der Arbeitsbereich oder andere Räumlichkeiten bestücken lassen.

 

Die Macherin hinter all dem ist Theresa Völker – tatkräftig unterstützt durch die denkenden Köpfe von Sven Hollmann, Brigitte Klement und Rainer Franke – die vor allem an Entwurf und Entwicklung der typ-n Produkte maßgeblich beteiligt sind.

 

Und so kommen das visuelle Erscheinungsbild, Corporate Design, Grafik und auch die Fotografie, selbstverständlich aus dem Hause Hollmann / Völker.

 

Weitere Informationen sind auf www.typ-n.de zu finden oder werden auf Anfrage über produkte@typ-n.de zur Verfügung gestellt.

 

Mehr Informationen zum Weinregal Grand Cru finden Sie unter www.weinregal-grand-cru.de.

 

 

Designweinregal für 18 Flaschen, schlichtes Design, "made in germany"
Grand Cru – Designweinregal für 18 Flaschen
Grand Cru Designweinregal für 30 Flaschen
Grand Cru Designweinregal für 30 Flaschen
Designweinregal Grand Cru im Detail – Edelstahl Weinregal für Privat, Gastronomie und Weinhandel
Das Weinregal im Detail

Das Weinregal Grand Cru eignet sich durch sein optimales Zusammenspiel aus Funktion und Design für den Privatgebrauch aber auch für den Einsatz in Restaurants, Hotels und im Weinhandel.
Das Weinregal Grand Cru eignet sich durch sein optimales Zusammenspiel aus Funktion und Design für den Privatgebrauch aber auch für den Einsatz in Restaurants, Hotels und im Weinhandel.
Das Weinregal Grand Cru überzeugt durch hochwertiges Design und beste Verarbeitung. Die Umsetzung aus Edelstahl spricht für Qualität und garantiert Langlebigkeit.
Das Weinregal Grand Cru überzeugt durch hochwertiges Design und beste Verarbeitung. Die Umsetzung aus Edelstahl spricht für Qualität und garantiert Langlebigkeit.
Das Design-Weinregal Grand Cru gibt es in verschiedenen Höhen. je nach Bedarf ist es flexibel erweiterbar.
Grand Cru gibt es in verschiedenen Höhen. Je nach Bedarf ist es flexibel erweiterbar.

 

 

Designweinregal, Klappregal und Containerschrank von typ-n –  produziert in ausgewählten heimischen Handwerksbetrieben. Funktionales Design – "made in Germany".
Designweinregal, Klappregal und Containerschrank von typ-n – produziert in ausgewählten heimischen Handwerksbetrieben. Funktionales Design – "made in Germany".

GedankenGut, Magazin für Zukunftsfähigkeit – Corporate Design, Logo, Visitenkarten, Briefpapier, Akquisitions-Broschüre, Internetauftritt

Überregional:

Das allumfassende Starter-Paket hat Hollmann / Völker für das neu erscheinende Magazin GedankenGut entwickelt und umgesetzt.

 

Die Herausgeber wollen, verbunden durch Netzwerke zukunftsorientierter Menschen und Plattformen, ein Magazin publizieren, in dem es primär um Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit von und für Wirtschaft, Umwelt und Menschen geht.


Das insgesamt modern anmutenden Logo und Corporate Design zeigen in ihren Elementen immer wieder Hinweise auf klassische Stilmittel. So wird hier gestalterisch die Brücke zwischen fundierter, bodenständiger Berichterstattung und neuen, zukunftsweisenden Gedanken geschlagen. Das neue CD wird spielerisch durch die Kombination mit Bleistiftzeichnungen und Illustrationen auf Visitenkarten, Briefpapier, die Akquisitions-Broschüre, und den Internetauftritt übertragen. Die Zeichnungen von Barbara Brinkmann sorgen für das richtige Maß an Eigenständigkeit und Unverwechselbarkeit, das die Herausgabe eines solchen Mediums fordert.

 

Bei der Gestaltung des Internetauftrittes wurden durch die Verwendung von Wörtern in der Hausfarbe „Orange“ nicht nur gestalterisch, sondern auch inhaltlich Akzente gesetzt. Die Umsetzung von einem Flash-Basierten Bilderplayer im Header-Bereich der Website zeigt einen Einblick in die Haupt-Motivik des Magazins und lässt sich so wie auch der Rest der Bilder und Texte komplett über ein Content-Management-System in Eigenregie verwalten.

 

Zu Akquisition von Sponsoren wurden die Mediadaten im Stil der später folgenden Heftausgaben angelegt. Für die Akquisitionsbroschüre wurde bereits das Grundlayout für das Printmedium entwickelt. Das Magazin GedankenGut erscheint 1x pro Jahr für eine Region. Die erste Ausgabe ist für das Schwerpunktthema Mainz/Rheinhessen in einer Gesamtauflage von 80.000 Exemplaren geplant. www.magazin-gedankengut.de

 

 

Autohaus Kögler, Kögler Autowelt – Autohaus Beschilderung

 

Raum Friedberg, regional:

Im Auftrag der Firma Kögler – Autohaus Kögler und Kögler Autowelt – konzipierten, planten und gestalteten wir die sowohl ästhetisch, als auch qualitativ hochwertigen Beschilderungssysteme für den Innen- und Außenbereich.

 

Wesentlich für die harmonische Gesamtwirkung ist die konsequente Weiterführung des kürzlich ebenfalls durch uns überarbeiteten (Autohaus Kögler) bzw. neu entwickelten Corporate Designs (Kögler Autowelt) in der Beschilderung. Dabei spielt die Einbeziehung der Hausschrift sowie die immer gleichbleibende Farbensprache mit ihrer Verwendung von Schwarz, Blau und Silbergrau eine wesentliche Rolle.

 

Beim Einsatz im Showroom und auf der Außenfassade kommen unterschiedliche Beschilderungstypen zur Anwendung, die spezifische Anforderungen erfüllen müssen.

 

Für die effektive Werbung im Verkaufsraum des Autohauses haben die Friedberger Folienbeschrifter Aqasio die fachmännische Produktion und Montage der großformatigen Schilder übernommen. Für die signalgebende Außenbeschilderung wurde das Offenbacher Unternehmen LoGo! Werbetechnik Tschasche schon frühzeitig in die Planungsphase mit einbezogen. Die Elemente der Außenbeschilderung sind vollständig frontseitig leuchtend, um das Markendesign auch in den Abendstunden deutlich zu machen. Dies soll auch eine Werbefunktion für Vorbeifahrende erfüllen. Der 4,5 Meter lange Schriftzug mit 3-D Profilbuchstaben und Flagge wird durch eine pulverbeschichtete Unter- / Haltekonstruktion aus Aluminium getragen. Zargen und Ansichtsflächen bestehen aus Acrylglas das Flaggen-Muster mit Farbverlauf wurde durch Verwendung einer Hochleistungsklebefolie aufgebracht, die Ausleuchtung erfolgt mittels LED Technik.

 

 

Friedberg hat’s – Baustelle auf der Kaiserstraße in Friedberg – Faltplan, Außen-Banner, Internet News, Fotografie

 

Raum Friedberg, regional:

Zur Begleitung der Fahrbahnerneuerung Kaiserstraße vom 05.07.2010 bis 11.09.2010 haben sich Friedberg hat’s zusammen mit Hollmann / Völker einiges einfallen lassen. Unter dem Motto „Einkaufen in der Innenstadt? Na klar!“ sollen die Mitglieder der Werbegemeinschaft unterstützt und der vermeintlich gesperrte Weg in die Friedberger Innenstadt für die Konsumenten geöffnet werden.

 

An den Orteingängen und in den Vororten weisen die von Hollamnn / Völker plakativ gestalteten, großflächigen Außenbanner darauf hin, dass man trotz Vollsperrung problemlos zum Einkaufen nach Friedberg kommen kann.

 

Eine ebenso unterstützende und aufklärende Maßnahme ist der Baustellen-Faltplan. Er führt in der Zeit der Baumaßnahmen durch die Stadt, erklärt die Straßenführung, weist auf Parkmöglichkeiten hin und gibt Auskunft über den geplanten Zeitablauf der Komplettsanierung. In einer Auflage von 30.000 Exemplaren wurde der Plan über den Verteiler Service der Wetterauer Zeitung an die Wetterauer Haushalte ausgetragen und liegt als Informationsmedium in den Geschäften aus. Klappt man den Plan auf, hat man, im Format DIN A3, auf der einen Seite eine Übersichts-Karte der Friedberger Innenstadt, die aufzeigt, zu welchem Bauabschnitt die Stadt wie zu befahren oder zu umfahren ist. Auch im Stadtplan eingezeichnet sind die Sponsoren, Stadtwerke Friedberg, die Sparkasse Oberhessen und Parfümerie LISA/Salihaus/Engel-Apotheke, die zur Umsetzung der Druckproduktion akquiriert werden konnten. Auf der zweiten Seite findet man weitere, textliche Informationen zur Sanierung der Kaiserstraße, eine Auflistung der Werbegemeinschafts-Mitglieder wie auch Platz für die grafische Vorstellung der Sponsoren.

 

Ein Baustellen-Sonderthema wurde auch für den Internetauftritt kreiert. Der Plan zum Download und tagesaktuellen Informationen rund um die Baustelle werden in regelmäßigen Abständen auf www.friedberg-hats.de veröffentlicht. Auch erfährt man hier, was die Einzelhändler rund um das Thema an zusätzlichen Veranstaltungen und besonderen Angeboten anbieten. Der hierfür gestaltete grafische Rahmen findet sich außerdem im wöchentlichen Turnus auf den Sonderseiten der Wetterauer Zeitung wieder.

 

Das Marketingkonzept wird abgerundet durch eine weitere Servicemaßnahme die gleichermaßen in der Zeitung wie im Internet anzutreffen ist. Paul Akribisch, der „Baustellenkümmerer“ berichtet was sich tut, und dient als fiktiver Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Baustelle.

 

Als zusätzlicher PR-Event wird montäglich ein Bauarbeiter-Frühstück durch ein Friedberg hat’s Mitglied ausgerichtet und von der freiberuflichen Redakteurin Jutta Himmighofen Strack redaktionell betreut. Hollmann / Völker sorgt für die professionelle, fotografische Dokumentation der „kleinen“ Frühstücks-Aktionen, die am 29.August durch das „Große“ abgeschlossen werden. Denn dann heißt es auf der Kaiserstraße zum dritten Mal „Friedberg frühstückt“.

 

 

 

Friedberger Geschichtsverein – Buchtitel Gestaltung – Wetterauer Geschichtsblätter

Raum Friedberg, regional:

Aus einer Reihe von Fotos und sonstigem Bildmaterial des Friedberger Stadtarchives haben wir die Titel-Gestaltung des 58. Bandes der Wetterauer Geschichtsblätter entwickelt.

 

Die Beiträge zur Geschichte und Landeskunde beschäftigen sich fast ausschließlich mit der Historie Friedbergs. Ziel war es mit der Aufmachung dem Inhalt des Buches gerecht zu werden. Das Cover soll die gewünschte Zielgruppe erreichen, den Leser neugierig machen und davon überzeugen, ein Buch mit Substanz in der Hand zu halten.

 

 

Stadtarchiv Friedberg – Plakate, Einladungskarten, Schautafeln

 

Raum Friedberg, regional:

Für die Ausstellung „Bombenanschlag in Friedberg 1910“ vom 24. Juni bis 2. August 2010 hat Hollmann / Völker die Gestaltung der Exibitions-Medien übernommen.

 

Zur Ankündigung der Präsentation im Bibliothekszentrum Klosterbau, die über die Bombenexplosion im Friedberger Rathaus am 22. Juni 1910 und dem gleichzeitig stattfindenden Überfall auf die Reichsbankfiliale informiert, wurde ein übergreifendes Bildkonzept entwickelt. Das Hauptmotiv findet sich auf den verschiedenen Medien wieder, beispielsweise publikumswirksam im Einsatz auf Plakaten und auf der DIN-lang Karte mit der der Magistrat der Stadt Friedberg ausgewählte Persönlichkeiten zur Eröffnung lädt.

 

Für die Ausrichtung der Veranstaltung wurden aus Originaldokumenten, Fotos und Zeitungsausschnitten 16 Schautafeln gestaltet, die angepasst an das zuvor entwickelte Design, gestalterisch ansprechend und informativ zugleich, den chronologischen Ablauf des Geschichtsereignisses rekonstruieren.

 

 

Elvis Presley Verein e.V. Bad Nauheim-Friedberg – Programmheft Gestaltung

 

Raum Friedberg, regional:

Der Elvis Presley Verein e.V. Bad Nauheim-Friedberg lädt zusammen mit dem Magistrat der Kreisstadt Friedberg vom 13. Bis 15. August 2010 zum „3rd ELVIS WEEKEND“. Für das Grafikdesign und die Umsetzung des Programmheftes und des Anfahrtsplanes wurde wie auch in den letzten 3 Jahren Hollmann / Völker beauftragt.

 

 

Autohaus Kögler – Logoüberarbeitung

 

Raum Friedberg, regional:

„Frischen Wind wehen lassen ohne die Vertrautheit zu verlieren“, so definierte das Autohaus Kögler die Anforderungen, die die Überarbeitung der alteingesessenen Wetterauer Marke betrafen.

 

Das Logo als Zeichen ist Blickfang und Fingerabdruck eines Unternehmens zugleich. Bei der Entwicklung des Corporate Designs geht es um die Gewinnung eines unverwechselbaren Profils am Markt. So wurden beim Kundentermin nicht nur die hausinternen, sondern auch die Herausforderungen, Chancen und Veränderungen in der Branche in den letzten Jahren besprochen, aus denen schließlich der Wunsch zum Re-Design entstand.

 

Konzeptionell ging es um die Gestaltung eines nachhaltigen, dennoch modernen Entwurfes. Es musste ein Neuansatz gefunden werden, der so gut ist, daß er für eine unabsehbare Zahl von Jahren weitgehend unverändert bleiben kann.

 

Zur Festlegung der grafischen Richtung orientierten wir uns an Schriftzügen die den Vorstellungen des Kunden in Punkto „Dynamik“ und „Moderne“ entsprachen. Diese wurden auf Ihre Wirkung im Marktumfeld, auf die Weckung von Assoziationen bei der Zielgruppe und letztlich auf die Passgenauigkeit zum bisherigen Logo hin überprüft, adaptiert und an das bestehende Design angepasst. Daraus entstand der neue, optimierte Entwurf – die Auffrischung des Corporate Designs im Sinne eines stylischen Recyclings.

 

 

Kögler Autowelt – Corporate Design, Logo-Entwicklung

 

Raum Friedberg, regional:

Für das Projekt des neuen Gebrauchtwagenzentrums hat sich Kögler als geeigneten Agentur-Partner Hollmann / Völker ausgesucht, die schon in der Vergangenheit deren Marketingaktionen und Gestaltungen realisiert haben.

 

Wir haben uns schnell in das neue Aufgabengebiet eingearbeitet. Beim Brand-Design der Kögler Autowelt galt es in erster Linie mit dem Logo als „Gebrauchsgrafik“ künftig viele weitergehende Geschäftsprozesse im gehobenen Gebrauchtwagenmarkt zu realisieren. Passend zu den qualitativ hochwertigen Produkten wurde ein innovatives Design gestaltet, welches visuell die Firmenphilosophie des neuen Gebrauchtwagenzentrums transportiert. In der gestalterischen Arbeit wurde das individuelle „Gesicht“ des Kunden herausgearbeitet. Das neue Corporate Design hebt Sie von den Mitbewerbern ab und erfüllt von Anfang an bestens seine Aufgabe, die Marktposition des Autohauses zu besetzten und dauerhaft zu stärken.

 

 

Stadt Friedberg – Burggarteneröffnung und Fotoausstellung – Plakate, Ortseingangsschilder, Anzeigengestaltung, Einladungskarte, Zeitungs-Beileger

 

Raum Friedberg, regional:
Ein weiteres Projekt für die Stadt Friedberg, Hessen: Die Gestaltung der Werbung zur Wiedereröffnung des Friedberger Burggartens vom 9. -11. April. Mit Plakaten, der Ortseingangsbeschilderung und einem Anzeigenmotiv wurde, nebst der umfangreichen PR-Berichterstattung, zur Eröffnungsveranstaltung des Burggartens am zweiten Aprilwochenende eingeladen.

 

Nach zweijährig andauernden Sanierungsarbeiten wird die denkmalgeschützte Gartenanlage am 9. April wieder für die Allgemeinheit zugänglich sein. Sträucher, Hecken, Bodendecker und der Baumbestand wurden angelehnt an historische Dokumentationen und saisonale Gegebenheiten neu gepflanzt und arrangiert, Wege neu angelegt. Neugierig darauf macht die stimmungsvoll gestaltete Print-Kampagne, die durch Grün- und Gelbtöne, eine Parkbank, die Unschärfen eines Baumes und dessen Reflektionen von Lichtpunkten in der Baumkrone, einen frühlingshaften Ort der Ruhe abbildet. Zusätzlich zum beworbenen Programm mit Illuminierung und Themenführungen wird die Fotoausstellung „Bald kommt der Zar. Hurrah, Hurrah...!" zum 100-jährigen Jubiläum des Besuchs der Zarenfamilie in Friedberg und Bad Nauheim angekündigt. Angelehnt an diesen Entwurf wurde für die vom 9. April - 16. Oktober 2010 andauernde Ausstellung, im Auftrag des Wetterau-Museums und des Stadtarchiv Friedberg, auch ein eigenes Plakat gestaltet.

 

Eine gemeinsam mit der Werbegemeinschaft Friedberg hat's herausgegebene 8-seitige Zeitungsbeilage informiert in den regionalen Zeitungen (der Wetterauer Zeitung, der Wochenpost und einer Teilausgabe der Frankfurter Rundschau) über das Programm, die Highlights und Hintergründe zur Sanierung einer der größten Burganlagen im deutschsprachigen Raum und über den Zarenbesuch in Friedberg. Weniger weit verbreitet, sondern vielmehr exklusiv verschickt, wurden die Einladungskarten zu einer Sonderführung: Im gleichen „Design" lädt der Magistrat der Kreisstadt Friedberg (Hessen) im Namen des Bürgermeisters Michael Keller, ausgewählte Adressaten zu einer exklusiven, fachkundigen Führung ein. Weitere Informationen auf www.friedberg-hessen.de

 

 

 

Friedberg hat’s – Frühlingsmarkt – Plakate, Banner, Werbeaufsteller, Zeitungs-Beileger

 

Raum Friedberg, regional:
Zum Start des ersten Friedberger Frühlingsmarktes am 10. und 11. April, haben wir die Gestaltung der Werbemedien betreut. Plakate, Banner, Blumenaufsteller und die Friedberger Frühlingszeitung tragen die Handschrift von Hollmann / Völker.

 

Als zentrales Motiv zur Wiedererkennung wurde eine abstrakte Blüte kreiert, die durch ihre facettenreiche Farbmischung aus pastellenen und leuchtenden Tönen der einzelnen Blütenblätter Frühlingserwachen assoziiert. Die Blüte steht stellvertretend für das große Spektrum von Frühlingsblumen, die Vielzahl der Marktaussteller und die Vielfalt der Produkte und Dienstleistungen die auf dem ersten Friedberger Frühlingsmarkt präsentiert werden. Die Wirkung der Informationsmedien wird durch den Kontrast zweier unterschiedlicher Schriften sowie dem weißem Hintergrund zum bunten Hauptmotiv unterstützt.

Das auffällige Keyvisual fand Anwendung auf sämtlichen Medien zur Bewerbung des blühenden Einkaufserlebnisses mit verkaufsoffenem Sonntag:


- Regional gestreut wurden DIN A0 Plakate in der Wetterau verteilt.
- Für die Einzelhändler und Mitglieder von Friedberg hat's gab es DIN A3 Poster zur Ankündigung der Veranstaltung.
- An den Ortseingängen von Friedberg wurden speziell in Blumenform angefertigte Aufsteller mit Display-Funktion platziert.
- Ein zentrales Banner für die Anbringung am Elvis-Presley-Platz in Friedberg wurde gestaltet.
- Die 8-seitige Frühlingszeitung als Gemeinschaftsprodukt mit der Stadt Friedberg (die gleichzeitig für die Eröffnung des neu angelegten Burggartens wirbt), wurde gemeinsam mit der Redakteurin Jutta Himmighofen-Strack realisiert. Mit einer Auflage von 100.000 Stück, wird die Frühlingszeitung in der Auslage der Friedberger Einzelhändler und als Beilage in der Wetterauer Zeitung, der Wochenpost und einer Teilausgabe der Frankfurter Rundschau erscheinen und über die Veranstaltung und das Programm informieren.

Auf dem Friedberger Frühlingsmarkt präsentieren mehr als 70 Aussteller sowie die ansässigen Fachgeschäfte und Einzelhändler rund um die Kaiserstraße sich und ihre Produkte. Der von der Werbegemeinschaft Friedberg hat's gemeinsam mit dem Kreisgärtnermeister Horst Claussen ins Leben gerufene Frühlingsmarkt soll zum bummeln und einkaufen einladen, zum Ideen sammeln anregen oder seine Besucher einfach nur inspirieren. Flora und Fauna, Gartenarbeit- und Gestaltung, Delikatessen und regionale Kost, eine Hochzeitsausstellung, Kunsthandwerk und Accessoires und ein Kinderprogramm machen das Event zum Erlebnis. Ebenfalls für sinnliches Vergnügen sorgt mit musikalischer Unterhaltung, Tanz- und Fitnessaufführungen, Floristikworkshops und Pflanzbeispielen das moderierte Programm auf der HR 4 Kulturbühne. Weitere Informationen unter www.friedberg-hats.de

 

Friedberger Frühlingsmarkt 2010

 

 

Altimeter AG – Corporate Design Entwicklung – Logoüberarbeitung, Visitenkartengestaltung, Webdesign

Webdesign Altimeter AG

 

Überregional:
Die Altimeter AG wirbt mit dem Claim „Die richtige Geldanlage für einen sicheren Vermögensaufbau". Entsprechend ihrer Ausrichtung als Finanzdienstleister, hat Hollmann / Völker mit viel Sensibilität die Überarbeitung des Logos und des neues Corporate Designs umgesetzt. Das CD ist recht schlicht gehalten, denn das was für den Anleger zählt, sind Fakten. So fällt auch die Gestaltung der zweiseitigen Visitenkarten gezielt dezent aus. Dunkelblau gibt den Inhalten der Altimeter AG einen seriösen Rahmen und vermittelt Beständigkeit. Metallische Akzentuierungen in silber kontrastieren. Das Webdesign strahlt Ruhe aus, wirkt nicht ablenkend sondern vielmehr unterstützend zu den Texten. Die verwendeten Bilder tragen zur Gesamtaussage der schweizer Aktiengesellschaft bei und visualisieren das, was man beim Kunden als Eindruck hinterlassen möchte: Sicherheit, Risikominimierung und „Horizonte" die man mit einer guten Geldanlage erreichen kann. www.altimeter.ch

 

 

Ford Kögler – Gestaltung und Produktion einer Gutscheinkarte als Direktmarketing-Instrument

 

Raum Friedberg, regional:
Anhand eines umfangreichen Fragebogens zur Kundenzufriedenheit erfragt Ford nach jedem Autokauf die Meinungen seiner Kunden. Der schriftliche Fragebogen wird i.d.R. vom Kunden direkt ausgefüllt und liefert wichtige Informationen zum Autokauf.

 

Zur Markt- und Meinungsforschung im eigenen Umfeld nutzt das Autohaus Kögler in Friedberg von nun an eine Gutscheinkarte, die denjenigen Kunden zu Gute kommt, die zum Ausfüllen des Kundenmeinungsspiegels persönlich im Autohaus vorbeikommen. Die Motivation den Fragebogen auszufüllen wird gestärkt und für das Autohaus Kögler stellt das gemeinsame Durchgehen des Fragebogens ein wichtiges Instrument dar, um die Zufriedenheit, Verbesserungsansätze und die individuellen Wahrnehmungen der Autokäufer besser beurteilen zu können. Die positive und konstruktive Kritik aus erster Hand zu erfahren dient der Verbesserung des Services, der direkte Kontakt zur Kundschaft stärkt die Kundenbindung.

 

 

 

Friedberg Lounge – Re-Design – Plakate, Banner, Hauptmotiv

Print Friedberg Lounge

 

Raum Friedberg, regional:
Passend zum Frühlingsanfang konnte auch das Design der Friedberg Lounge dem Frühjahrsputz nicht entkommen. So präsentiert sich die einmal im Monat stattfindende Veranstaltung künftig noch „loungiger". Mehr „Disco" war das Stichwort zur Überarbeitung und somit zum Re-Design für die mittlerweile etablierte Abendveranstaltung, die kürzlich ihren ersten Geburtstag feierte. Immer noch in den Hausfarben violett und weiß, aber mit mehr Glamour und Bewegung, laden Bettina Decker und Simone Hinkel an jedem ersten Samstag im Monat das Publikum ab 30 Jahren unter dem Motto „Meet, Drink, Dance" ins Central Studio in Friedberg ein. www.friedberg-lounge.de

 

 

Ford Kögler – Start der Mailing-Serie 2010 – Grafikdesign und Textentwurf

 

Raum Friedberg, regional:
Kostengünstig, schnell, zuverlässig und persönlich die Zielgruppe erreichen und auf diesem Weg einen Dialog aufbauen. Mit diesem Vorsatz sind wir die Umsetzung des Werbebriefes für das Autohaus Kögler angegangen. 4 Aktionsfahrzeuge zu besonderen Konditionen sollen zur Kontaktaufnahme anregen. Intensiviert wird der Kontakt durch das Probefahren und die individuellen Finanzierungsmöglichkeiten, die in der persönlichen Verkaufsberatung offen gelegt werden. 

 

Das inhaltliche Konzept wurde übersichtlich umgesetzt: Gliederung und Formatierung in Offerte und Nutzenversprechen auf der Vorderseite - die konkretisierte Angebotsbeschreibung auf der Rückseite des Werbebriefes. Um ca. 4.000 ausgewählte Kunden und Interessenten zu aktivieren, werden Preis-, Servicevorteile und Garantien als Angebotsverstärker eingesetzt. Grafisch ist das Mailing an das durch Ford festgeschriebene Firmendesign angepasst. Aktualität signalisieren die winterlichen Gestaltungselemente. Der Druck sowie die Personalisierung und Konfektionierung der Werbebriefe und Umschläge erfolgten durch das Mailinghaus EBS Dienstleistungs GmbH in Butzbach. Als Versandform für die Direktmarketingmaßnahme wurde Infopost gewählt.

 

 

 

Cursor Software AG / ovag Energie AG Friedberg – Fotoserie – People, Business

 

Raum Friedberg, regional:
Im Rahmen eines Vortrags des Vertriebsleiters der ovag Energie AG in Friedberg, auf dem CURSOR Experten-Symposium „Innovative Vertriebsprozesse in der Energiewirtschaft", wurde Hollmann / Völker mit der Fotografie für die gleichzeitig erscheinende Print- und Online-Dokumentation beauftragt.

 

Die Bildserie diente der Visualisierung eines Business-Portraits von Holger Ruppel, und wurde direkt durch die Cursor Software AG beauftragt. Beim Fotoshooting im Haus der ovag Hauptverwaltung in Friedberg wurden Gesichts- und Ganzkörperportraits in verschiednen Posen geschossen. Das Projekt beinhaltete das Erstellen der Fotos vor Ort, die druckfertige Bearbeitung und die Auslieferung der Fotostrecke als hochauflösende Tif- und JPG Dateien, inklusive Feinretuschen und Weißabgleich. Zur besseren Auswahl und Voransicht des Bildmaterials wurde dem Kunden eine umfassende Webgalerie auf dem Agentur-Server online zur Verfügung gestellt.

 

 

 

 

Marion Straka – Corporate Design und Geschäftspapiere – Logoentwicklung, Visitenkartengestaltung, Briefpapier, Firmenschild, Webdesign und Fotografie

 

Raum Friedberg, regional:
Der Rechtsanwältin Marion Straka haben wir mit diesem Auftrag ein komplettes Design-Paket zur Gestaltung ihrer Geschäftsmedien zur Verfügung gestellt. Die Grundlage der Gestaltung bildet ein aussagefähiges Keyvisual in Form eines aufgeschlagenen Buches. Hierdurch wird das umfassende „Wissen" symbolisiert, von dem man als Mandant bei in Anspruchnahme einer Rechtberatung durch die junge Anwältin profitiert. Neben juristischer Kompetenz vermittelt die feminine Farbwahl die richtige Dosis „Persönlichkeit", die es nicht zuletzt zum Aufbau eines Vertrauensverhältnisses braucht. Die zeitlose Schriftwahl rundet das seriöse und dennoch individuelle Gesamtbild vollends ab.

 

Angewendet wurde das Design zur Umsetzung der Geschäftsaustattung, eines Firmenschildes und auf der Website der Bad Nauheimer Rechtsanwältin Marion Straka, unter www.kanzlei-straka.de.

 

 

 

Friedberger Weihnachtszauber 2009 – Standortmarketing Friedberg – Corporate Design, Gestaltung der Aktionsmedien, Weihnachtszeitung

Raum Friedberg, regional:
Unter dem Motto „Friedberger Weihnachtszauber" war es - gemeinsam mit Jutta Himmighofen Strack, die vor allem Sponsoring, PR, Koordination und redaktionelle Leistungen erbracht hat - unsere Aufgabe, das Konzept für die diesjährige Friedberger Weihnacht strategisch und gestalterisch in die Tat umzusetzen. Die Grundidee war, die Ressourcen einzelner Interessensgruppen unter einer gemeinsamen Dachmarke zu bündeln und so das Standortmarketing zu stärken. Einen Nutzen zu schaffen für Kinder, Kultur, Kirche und Kommerz sowie durch eine Steigerung der kulturellen und kommerziellen Attraktivität der Stadt Friedberg eine stärkere Bindung zwischen den Besuchern und der Stadt herzustellen. Initiatoren und Kooperationspartner der Gemeinschaftsaktion sind die Stadt Friedberg, Friedberg hat's e.V., der Unternehmerverband hessischer Einzelhandel Mitte-Süd e.V., der Verein Stadtmarketing-Verkehrsverein e.V. und die Vergnügungsbetriebe Alexander Köhler.

 

Corporate Design

Die Realisation des Konzeptes erfolgte in drei Schritten: Im ersten Schritt wurde mit der Entwicklung des Dachmarkenlogos und der Festlegung der Corporate Design Richtlinien ein einheitliches Erscheinungsbild geschaffen. Der geregelte Einsatz der Gestaltungselemente und die Schaffung einer übergreifenden Marke sollen alle Aktivitäten der Partner unter einem Dach vereinen und stehen für einen starken, wieder erkennbaren Auftritt. Maßgeblich für den langfristigen Einsatz waren die Serientauglichkeit und Ausbaufähigkeit, denn nur so zahlt jede Aktivität auf ein gemeinsames Markenkonto ein, Jahr für Jahr.

 

Werbemaßnahmen

Im zweiten Schritt wurden die Basis-Werbemaßnahmen definiert und das Kreativkonzept ausgearbeitet. In die Mediaplanung wurden Banner, Ortseingangsschilder und Plakate zur Bekanntmachung der Aktion vor Ort in Friedberg und in der Region integriert. Es gab Flyer zur Sponsorenakquisition, Gutscheinkarten für Presseaussendungen und Beschilderungen für kostenfreies Parken an den Adventssamstagen. Des Weiteren als Aktionsmedium zur Weihnachtszeit unterwegs, der Friedberger Weihnachtsexpress, der die Besucher zum romantischen Weihnachtmarkt und zur Eisbahn / Eisweihnacht in der Burg bringt. Gestaltet wurden hierfür die Beschriftung, Haltestellenbeschilderung und Fahrkarten. Das gewählte Hauptmotiv der Kampagne verbildlicht den Slogan „...mehr drin als man glaubt!" und weist auf ein vielseitiges Weihnachtprogramm in Friedberg hin.

Weihnachtszauber Friedberg

 

Weihnachtszeitung

Ebenfalls regional, dennoch großflächiger in der Streuung – die erste Auflage der Friedberger Weihnachtszeitung – deren Konzeption und Gestaltung wir erfolgreich durchgeführt haben. Als Beilage in der Wetterauer Zeitung, der Wochenpost und einer Teilausgabe der Frankfurter Rundschau. Das Spezialmedium zur Weihnacht in Friedberg lässt nicht nur Assoziationen zum üblichen »Weihnachtsmarktgeschehen« zu, sondern bietet für Einzelhändler, Dienstleister, Vereine, Verbände und Institutionen der Stadt Friedberg Raum, ihre vielfältigen Aktionen zwischen dem 27. November und dem 27. Dezember redaktionell vorzustellen und in einem hochwertigen, glaubwürdigen Umfeld zu platzieren. Der Zeitungsbeileger im 1/2 Berliner Format erreicht fast jeden im Verbreitungsgebiet und fungiert als typisches Informationsmedium mit sehr hoher Wertschätzung. Als Sponsoren konnten die Sparkasse Oberhessen, Auto Kuhl, die Volksbank Mittelhessen und als Medienpartner die Wetterauer Zeitung für das Projekt gewonnen werden. Digital wurde die Zeitung als blätterbares PDF auf der Website www.friedberger-weihnachtszauber.de umgesetzt.

 

Weihnachtszeitung Friedberg

 

 

¾ Weindepot – Corporate Design Entwicklung, Grafikdesign Einladungskarte

Überregional:
Nach dem Entwurf zum Corporate Design des Weinhandels werden auch die immer wiederkehrenden Werbe- und PR Maßnahmen von Hollmann / Völker umgesetzt. Das Weindepot lädt mit der aktuellen Einladungskarte zum alljährlichen Verköstigungstermin in der Vorweihnachtszeit ein. Mit dem falsch geschriebenem Titel „Rendevouz – Probieren + Entdecken" wird subtil und freundlich provoziert, die Neugierde der Empfänger geweckt und die oftmals mit herkömmlichen Weinproben einhergehende Steifigkeit, genommen. So auch durch das Hauptmotiv, eine Karikatur von Dieter Olaf Klama.

 

Mit der Einladung sollen Stamm- und Neukunden, Freunden und Bekannten in familiärem, außergewöhnlich stilvoll eingerichtetem Ambiente die Errungenschaften der just angetretenen Frankreichreise schmackhaft gemacht werden. Zusätzlich zum Weinangebot - vorzugsweise aus dem Languedoc und Rousillon - werden landestypische Delikatessen angeboten. Gezeigt werden Klassiker und Neue Arbeiten des vor allem durch seine Kalligraphien bekannten Klama. Und auch nach dem Wochenende der Genüsse können im ¾ Weindepot - in einem kleinen Ort bei Landsberg am Lech - Flaschen und Containerweine aus Südfrankreich probiert, konsumiert und käuflich erworben werden.

 

 

 

Friedberg hat’s – Halloween 2009 – Gestaltung der Aktionsmedien, Fotografie

Friedberg gruselt!

Raum Friedberg, regional:
Auch zur diesjährigen langen Einkaufsnacht an Halloween hat Hollmann / Völker für die Werbegemeinschaft der Einzelhändler und Dienstleister in Friedberg die Aktionsmedien gestaltet. So wurden über Flyer, Plakate, Anzeigen in der Wetterauer Zeitung, Bannerflächen und die Website von Friedberg hat's die verlängerten Öffnungszeiten, Aktivitäten der Einzelhändler, der große Pestumzug, das Grusel-Casting sowie das abschließende Feuerwerk angekündigt. Mit der Ausrichtung der Familienveranstaltung in Gruselatmosphäre sollten, wie bei allen Maßnahmen des Vereins, die Stärkung des Einkaufsstandorts Friedberg und die Belebung der Innenstadt fokussiert werden. Für einen visuellen Eindruck des extra illuminierten „Straßenfestes, der von Friedberger Kindergärten und Schulen geschnitzten Kürbisse, der engagierten Monster und verkleideten Besucher wurden die Event-Fotos in einer Online-Galerie auf der Website des Veranstalters zur Verfügung gestellt. www.friedberg-hats.de

 

 

Sport- und Fitnesspark Steinbach – Unternehmens- und Werbefotografie

Raum Frankfurt, regional:
Das Fotoshooting im Gesundheitssportzentrum in Steinbach hatte den Zweck Image- und Aktions-Fotos für die vornehmlich werbliche Verwendung zu erhalten. Detail- und Panoramaaufnahmen demonstrieren die Ausstattung, den Service, die Stimmung und die Größe des zertifizierten Fitness-Studios in der Nähe von Frankfurt. Im Fokus der Aufnahmen standen vor allem auch gesundheitsfördernde und präventive Trainingsmethoden, Es wurden Kurse, Gerätetraining, Mitarbeiter und Mitglieder im Umfeld des Fitnessparks abgelichtet. Das Studio bietet Training für Personen jeden Alters, das Hauptaugenmerk richtet sich allerdings auf die ältere Zielgruppe der „Best Ager", die in diesem Fall auch vor der Kamera eine gute Figur machten. www.sportundfitnesspark.de

 

 

Sport- und Fitnesspark Steinbach – Relaunch / Neugestaltung der Internetseite

Raum Frankfurt, regional:
Mit besonderem Fokus auf eine übersichtliche Struktur für die selbsterklärende, intuitive Nutzung durch die Mitglieder ist die neue Website des Sport- und Fitnesspark Steinbach seit Anfang Dezember online!

 

Modernes, informationsorientiertes Design
Einerseits dient die Seite durch Integration von Nachrichten, Bildmaterial und Videos als Informationsplattform und weist schon auf der Startseite durch einen fortlaufenden News-Ticker auf aktuelle Geschehnisse, neue Trainingsangebote und Kurse hin. Andererseits verfügt die neue Website über ein emotional ansprechendes Design entsprechend dem Stil des modernen Fitnessparks. Die hochwertige und frische, grafische Umsetzung spiegelt die Qualität der Ausstattung, die besondere Kompetenz sowie den Wellness- und Gesundheitsgedanken des Studios wider. Besonders stimmungsvoll vermitteln Image- und Aktions-Fotos die großzügige Studioatmosphäre und das breite Trainingsangebot.

 

Content Management System
Die technische Umsetzung erfolgte über Verwendung eines CMS / Content Management Systems, so dass Inhalte und Bilder auf direktem Weg, zeitnah und ohne besondere Kenntnisse von den Mitarbeitern selbst eingepflegt und optimiert werden können. Besonders serviceorientiert ist die Kalenderfunktion mit Öffnungs- und Kinderbetreuungszeiten sowie einer umfassenden Kursübersicht, die stets aktuell auch zum Download zur Verfügung steht.

 

Suchmaschinenoptimierung
Zur Pflege der Inhalte haben wir eine Anleitung zur suchmaschinenfreundlichen Optimierung der Textbereiche sowie die Zusammenstellung einer auf das Studio zugeschnittenen Keywordliste - mit Auswahl relevanter Suchbegriffe aus Sicht der Suchmaschinen und Internetnutzer - zur Verfügung gestellt. Außerdem wurden durch Hollmann / Völker externe Verlinkungen zur Steigerung der Linkpopularität vorgenommen. Die sorgfältige Analyse, Texterstellung und Eintragung der Website in Internetverzeichnisse, Onlinekataloge und Suchdienste erhöht die Relevanz für Suchmaschinen und bringt gleichzeitig eine bessere Auffindbarkeit für Suchende mit sich. www.sportundfitnesspark.de

 

 

 

Friedberg hat’s – Visitenkarten und Flyer zur Mitgliederwerbung

Raum Friedberg, regional:

Gestaltung der Visitenkarten sowie Grafikdesign, Illustration, Konzeption und Text für den Flyer zur Akquise von neuen Mitgliedern des Vereins Friedberg hat's e.V., der Werbegemeinschaft der Friedberger Einzelhändler und Dienstleister. www.friedberg-hats.de

 

 

„Mehr als Elvis – 60 Jahre Amerikaner in Hessen“ – Programmheft, Signet, Banner, Buttons

Raum Friedberg, regional:

Grafikdesign und Umsetzung der Informationsmedien zur Ankündigung des Re-Opening des Friedberger Capri Club „2nd Elvis Weekend Friedberg" im Rahmen der Ausstellung „Mehr als Elvis – 60 Jahre Amerikaner in Hessen“. Signet, Großflächen-Banner und Buttons der letztjährigen Veranstaltung wurden auch als Werbemaßnahmen zur Bekanntmachung des Veranstaltungsprogramms in 2009 wieder aufgegriffen. Der Event im August wird vom Elvis Presley Verein e.V. Bad Nauheim Friedberg in Kooperation mit den Haupt-Veranstaltern, dem Magistrat der Stadt Friedberg Hessen und dem Wetterau Museum durchgeführt.

 

 

TK-Solar – Prospekt Gestaltung

Raum Friedberg, regional:

Gestaltung, Illustration und Text des 4-seitigen Unternehmensprospektes inkl. Einlegeblättern zur Neukunden Akquise und Bestandskunden Information des Unternehmens für Solaranlagen und Biomasseheizungen aus Niddatal. www.tk-solar.de

 

 

Deforet Möbeldesign – Webdesign, Text und Fotografie

Überregional:

Für die Kunsttischlerei „Deforet Möbeldesign“ wurde der neue Internetauftritt ganz im Sinne der Arbeitsweise – individuell, hochwertig, maßgeschneidert – entwickelt. Sämtliche Bereiche sind via Content Managenment aktualisierbar. Die Bilder laufen als Preview in einem flashbasierten Player und lassen sich bei Bedarf in Großansicht und mit Hintergrundinformationen zum jeweiligen Projekt anzeigen. Neben dem Webdesign wurden die Basistexte für die Hauptmenüpunkte  erstellt und atmosphärische Fotos von Werkstatt, Technik und Team gemacht. Im nächsten Schritt wird die Website um eine französischsprachige Version ergänzt. www.deforet.net

 

 

Bach Akustik – Anzeigenkampagne

Raum Friedberg, regional:

Entwicklung des Kampagnendesigns für das Hörgerätefachgeschäft Bach Akustik in Bad Nauheim. Konzeption, Motivauswahl, Redaktion und Mediaplanung für die regionale Schaltung in Tageszeitungen, in zielgruppenspezifischen Special Interest Magazinen und als Werbung auf den Titeln der Lesezirkel-Ausgaben im Raum Bad Nauheim, Butzbach und Friedberg. www.bach-akustik.de

 

 

Friedberg Lounge – Corporate Design, Signet Entwicklung und Key-Visual-Grafik

Raum Friedberg, regional:

Für den Start der neuen Veranstaltungsreihe „Friedberg Lounge", jeden ersten Samstag im Monat in den Lokalitäten des Central Studios Friedberg, wurde das Design entwickelt und medial auf Flyer, Plakate und Werbefahnen umgesetzt. www.friedberg-lounge.de

 

 

Bach Akustik – Fahrzeugbeschriftung

Werbeagentur Friedberg – Fahrzeugbeschriftung

Raum Friedberg, regional:

Werbemaßnahme zum 1-jährigen Firmen-Jubiläum. Ziel war eine für die Hauptzielgruppe „50 plus“ gut sichtbare Anbringung der Leistungen und Kontaktdaten des Hörgerätefachgeschäftes Bach Akustik auf dem Firmenwagen. Die Visualisierung dient sowohl als mobiler Werbeträger sowie als stationäre Maßnahme zur Verstärkung der Außenwirkung des Ladengeschäftes in der Bad Nauheimer Bahnhofsallee. Die Gestaltung und Auswahl der Folienfarben erfolgte gemäß der Corporate Design Richtlinien. Diese wurden zur Eröffnung des Meisterbetriebes vor einem Jahr von der Friedberger Werbeagentur festgelegt und stringent in sämtlichen realisierten Medien zur Anwendung gebracht. Die Anpassung des Designs an die individuelle Formgebung des Fahrzeugmodells trug abschließend zu einem plakativen, gut lesbaren Gesamtergebnis bei. Wie auch bei der Umsetzung anderer regionaler Projekte, fiel die Wahl des Dienstleisters für Druck und Beklebung auf ein ebenfalls in Friedberg ansässiges KFZ-Beschriftungsunternehmen, Agethen. www.bach-akustik.de

 

 

Lohn-Pack – Unternehmensbroschüre, 3-sprachig

Raum Friedberg, regional:

In Druck ging nun die mittlerweile 3. Sprachversion der Unternehmensbroschüre des Spezialisten für Probe- und Verkaufsverpackungen, der Firma Lohn-Pack aus Florstadt. Zur Realisierung der 16-seitigen Image- und Informations-Broschüre haben wir Konzeption, Gestaltung, Fotografie und Textleistung erbracht. Durch Produktfotos, Aufnahmen der Verpackungs- und Befüllungsanlagen und die bildliche Darstellung der Arbeitsabläufe werden den deutsch-, englisch- und französischsprachigen Kunden des Lohnverpackers das Unternehmen und dessen Leistungen vorgestellt. www.lohn-pack.com

 

 

Kress Hotel – Leporello „Herbst & Winter Special“ – Gestaltung, Text und Koordination

Hotel Kress

Überregional:

Das Hotel in Bad Soden-Salmünster plant mit der Aussendung ihres diesjährigen Herbst- und Winter Specials, die Belebung der Veranstaltungsprogramme und des Restaurantbetriebes, welche vor allem als Ergänzung zu Business Tagungen angeboten werden. Angeschrieben werden überwiegend Bestandskunden. Untergebracht sind die Angebote in einem 6-seitigen Leporello im Wickelfalz. So befinden sich auf den Innenseiten neben einem Auszug aus dem für den Spessart typischen Eventprogramm gastronomische Highlights mit saisonalem Bezug. Eine besonders persönliche Note bekommt der Flyer durch Zitate, die stimmungsvoll als Einleitung dem Textteil vorangestellt wurden. Bildmotive im Anschnitt und flächendeckende Hintergrundmuster in der Hausfarbe des Hotels, dunkel grün, greifen das bestehende Design und den jahreszeitlichen Bezug gestalterisch auf.

 

 

 

JSW Deutschland / Dinersclub Privilege – Mailing – Gestaltung, Text, Koordination

JSW Diners Club

Raum Friedberg, regional:
Das Mail Order Unternehmen für hochwertige Schmuckwaren hat uns mit der Gestaltung von Text-, und Bildmaterial sowie der Übernahme des Koordinations-Parts für seine deutschlandweit gestreute Direktwerbemaßnahme beauftragt. 4.000 ausgewählten Adressaten wurde mit dem personalisierten Werbebrief ein Ring aus der Produktlinie „Conception Créative" vorgestellt. Das Mailing war in Form eines klassischen Mail-Order-Packages aufgebaut.

 

Neben der Gestaltung des Produktprospektes, Bestellformulars und der Rückumschläge, wurde auch das Design des Signets einer Optimierung unterzogen. Der 4-seitige Folder baut durch die Verwendung des mediterranen Hintergrund-Visuals einen optischen Bezug zum Schmuckstück mit dem griechischen Namen „Astarte" auf. Der mediterrane Aspekt wird ebenfalls im Fließtext verarbeitet. Aufgrund der vorgegebenen Tonalität ging es auch in der Ausarbeitung der Produktbeschreibung betont emotional und stimmungsvoll zur Sache.

 

 

 

Werbeagentur in Friedberg: Jetzt als "Hollmann / Völker" unter neuem Label aufgestellt

Werbeagentur in Friedberg: Jetzt als "Hollmann / Völker" unter neuem Label aufgestellt
Das Basisteam der Werbeagentur in Friedberg: Theresa Völker und Sven Hollmann.

Einst als „Komponente“ bekannt, so ist jetzt die Werbeagentur in Friedberg als „Hollmann / Völker“ unter neuem Label aufgestellt und ab sofort mit neuer Website am Start.

 

Auf das aktuelle Portfolio kann man seit kurzer Zeit unter www.hollmann-voelker.de weltweit zugreifen. Auf der neuen Website befindet sich neben Arbeitsproben, Leistungsbeschreibungen, aktuellsten News und Referenzen auch die Aufstellung des Basisteams.

 

 

Nach wir vor an der Front:

Der Grafikdesigner und Fotograf Sven Hollmann und die Kommunikationswirtin Theresa Völker.

 

 

Die Konsequenz daraus:

- Frische Kreativleistungen und medienübergreifende Kommunikationslösungen

- Gestützt durch marketingspezifisches Wissen, strategisches Vorgehen und konzeptionelles Denken

- Ergänzt durch Profis in Sachen technischer Realisierung, Programmierung, Produktion und Postproduktion

- Motiviert durch ein eingespieltes Team, erfolgreich durchgeführte Projekte und langfristige Kundenbeziehungen

 

 

Die Idee dahinter:

Durch Emotion, Sachlichkeit und Kreativität die Funktion, den Nutzen und Zweck von Unternehmen und Produkten kommunizieren. Durch integrierte Kommunikationslösungen generieren wir Nachhaltigkeit. Wir verbinden ästhetische und praktische Ansprüche miteinander – schaffen Images und verleihen Identität.

 

 

Wir bieten:

- ...Marketingkommunikation, Grafikdesign und Fotografie

- ...Beratung, Planung, Maßnahmenentwicklung und Corporate Designs

- ...mediale Umsetzung für Print-, Internet-, Film- und Messeprojekte

 

Mehr davon erfährt man beim durchstöbern der Website unter www.hollmann-voelker.de

 

 

Wir freuen uns auf alles was neu kommt: Viele Besucher, interessante Kontakte, Anregungen und Anfragen.

 

Sven Hollmann und Theresa Völker

 

 

Werbeagentur Friedberg Hessen  / Bad Nauheim / Gießen – Marketingkommunikation und Werbung

 Beratung, Konzeption, Text, Pressearbeit, Grafikdesign, Fotografie

Umsetzung für Print, Webdesign, Film, Messeprojekte

Hollmann Völker

Bismarckstraße 3 · 61169 Friedberg (Hessen) · Tel. 06031 - 686 52 07
 · info@hollmann-voelker.de