Friedberg hat’s – Baustelle auf der Kaiserstraße in Friedberg – Faltplan, Außen-Banner, Internet News, Fotografie

 

Raum Friedberg, regional:

Zur Begleitung der Fahrbahnerneuerung Kaiserstraße vom 05.07.2010 bis 11.09.2010 haben sich Friedberg hat’s zusammen mit Hollmann / Völker einiges einfallen lassen. Unter dem Motto „Einkaufen in der Innenstadt? Na klar!“ sollen die Mitglieder der Werbegemeinschaft unterstützt und der vermeintlich gesperrte Weg in die Friedberger Innenstadt für die Konsumenten geöffnet werden.

 

An den Orteingängen und in den Vororten weisen die von Hollamnn / Völker plakativ gestalteten, großflächigen Außenbanner darauf hin, dass man trotz Vollsperrung problemlos zum Einkaufen nach Friedberg kommen kann.

 

Eine ebenso unterstützende und aufklärende Maßnahme ist der Baustellen-Faltplan. Er führt in der Zeit der Baumaßnahmen durch die Stadt, erklärt die Straßenführung, weist auf Parkmöglichkeiten hin und gibt Auskunft über den geplanten Zeitablauf der Komplettsanierung. In einer Auflage von 30.000 Exemplaren wurde der Plan über den Verteiler Service der Wetterauer Zeitung an die Wetterauer Haushalte ausgetragen und liegt als Informationsmedium in den Geschäften aus. Klappt man den Plan auf, hat man, im Format DIN A3, auf der einen Seite eine Übersichts-Karte der Friedberger Innenstadt, die aufzeigt, zu welchem Bauabschnitt die Stadt wie zu befahren oder zu umfahren ist. Auch im Stadtplan eingezeichnet sind die Sponsoren, Stadtwerke Friedberg, die Sparkasse Oberhessen und Parfümerie LISA/Salihaus/Engel-Apotheke, die zur Umsetzung der Druckproduktion akquiriert werden konnten. Auf der zweiten Seite findet man weitere, textliche Informationen zur Sanierung der Kaiserstraße, eine Auflistung der Werbegemeinschafts-Mitglieder wie auch Platz für die grafische Vorstellung der Sponsoren.

 

Ein Baustellen-Sonderthema wurde auch für den Internetauftritt kreiert. Der Plan zum Download und tagesaktuellen Informationen rund um die Baustelle werden in regelmäßigen Abständen auf www.friedberg-hats.de veröffentlicht. Auch erfährt man hier, was die Einzelhändler rund um das Thema an zusätzlichen Veranstaltungen und besonderen Angeboten anbieten. Der hierfür gestaltete grafische Rahmen findet sich außerdem im wöchentlichen Turnus auf den Sonderseiten der Wetterauer Zeitung wieder.

 

Das Marketingkonzept wird abgerundet durch eine weitere Servicemaßnahme die gleichermaßen in der Zeitung wie im Internet anzutreffen ist. Paul Akribisch, der „Baustellenkümmerer“ berichtet was sich tut, und dient als fiktiver Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Baustelle.

 

Als zusätzlicher PR-Event wird montäglich ein Bauarbeiter-Frühstück durch ein Friedberg hat’s Mitglied ausgerichtet und von der freiberuflichen Redakteurin Jutta Himmighofen Strack redaktionell betreut. Hollmann / Völker sorgt für die professionelle, fotografische Dokumentation der „kleinen“ Frühstücks-Aktionen, die am 29.August durch das „Große“ abgeschlossen werden. Denn dann heißt es auf der Kaiserstraße zum dritten Mal „Friedberg frühstückt“.

 

 

 

Werbeagentur Friedberg Hessen  / Bad Nauheim / Gießen – Marketingkommunikation und Werbung

 Beratung, Konzeption, Text, Pressearbeit, Grafikdesign, Fotografie

Umsetzung für Print, Webdesign, Film, Messeprojekte

Hollmann Völker

Bismarckstraße 3 · 61169 Friedberg (Hessen) · Tel. 06031 - 686 52 07
 · info@hollmann-voelker.de